JUNES und GSUN (Gesellschaft Schweiz UNO) blicken auf eine erfolgreiche Veranstaltung mit der ehemaligen Bundespräsidentin und halongbaycruisejunk.com Vorsteherin des EDA zurück.

Am 3. Mai 2012 sprach Frau Calmy-Rey vor rund 50 Interessierten in Genf über politische Veränderungen, die sich mit dem Schweizer UNO Beitritt ergeben haben und über die Bedeutung der Schweizer Neutralität.
Der Vortrag von Micheline Calmy-Rey ist die erste Veranstaltung der Vortragsreihe zum zehnjährigen Jubiläum der Schweizer UNO-Mitgliedschaft.

Die Vortragsreihe besteht aus drei Events in drei Schweizer Städten (alle im Mai). Das Ziel der Reihe ist es, gemeinsam sowohl zurück als auch nach vorne zu schauen. Welche Rolle hat die Schweiz in den letzten 10 Jahren in den Vereinten Nationen wahrgenommen? Wie wird sie sich künftig einbringen?

Es war für JUNES und GSUN eine besondere Ehre, dass Frau Calmy-Rey die Vortragsreihe eröffnet hat. Ihre Rede wird in Kürze hier auf der Website verfügbar sein.

Der zweite Vortrag findet mit Walter B. Gyger, alt Botschafter (Moskau, Ankara, Neu Delhi) und ehem. Chef der Ständigen Mission der Schweiz bei den Internationalen Organisationen in Genf, statt:
“Einflussmöglichkeiten der Schweiz in der UNO”
10. Mai 2012, 18.30h, Universität Bern, Hauptgebäude, HS 101